Rafa bangbang Notfall bangbang

Rafa

Rafas Pfote am linken Vorderbein weist eine Deformation auf, die wahrscheinlich auf eine unbehandelte Fraktur zurückzuführen ist, die er bei einem Autounfall erlitten hat. Rafa (2 Jahre/50cm) hebt diese Pfote oft an und belastet sie nicht, wenn er läuft. Er kommt mit diesem Handicap irgendwie zurecht, aber es wäre natürlich ein Traum, wenn ihm in Deutschland eine adäquate medizinische Versorgung zuteil werden könnte. Mit dem nötigen tierärztlichen Know-How kann man die Pfote vielleicht sogar richten lassen; bestimmt aber verbessern. Durch die kontinuierliche Fehlbelastung wird ansonsten auch der restliche Körper weiter belastet.

Trotz seines traurigen Schicksals ist Rafa so liebenswürdig und knuddelig, wie er aussieht. Er hat immer ein Lächeln im Gesicht und sein Teddyfell lädt zum Kuscheln ein. Er liebt es, Gassi zu gehen, zu springen und zu rennen. Rafa ist super verschmust und lässt sich gerne den Bauch kraulen. Er ist bei fremden Menschen zunächst etwas zurückhaltend, aber immer freundlich, liebenswürdig, ruhig und anhänglich. Mit anderen Hunden ist Rafa gut verträglich. Ob er sein Zuhause auch mit Katzen teilen könnte, müsste bei Interesse noch getestet werden.

Jetzt hoffen wir auf Menschen mit einem riesigen Herzen, die Rafa ein Zuhause und eine medizinische Versorgung ermöglichen.


Kontakt: Kerstin Müller
0176-56998203
info@hundehilfe-portugal.org
https://www.hundehilfe-portugal.org
WhatsApp
Facebook

Beitrag vom