Caju - ein ganz toller, verschmuster Kuschelhund sucht sein Zuhause

Caju

Caju ist ein freundlicher und zutraulicher Pointermischling aus Portugal, über dessen Vergangenheit nicht viel bekannt ist. Er irrte auf der Landstraße herum und lief immer wieder vor Autos, bis er schließlich gesichert wurde und in eines unserer Partnertierheime kam. Er wurde wahrscheinlich einfach von seinem Vorbesitzer entsorgt. Im Tierheim verbrachte Caju fast vier Jahre, ohne dass sich jemand für ihn interessiert hätte.

Dabei hat Caju so ein tolles Wesen! Der kleine Charmeur geht offen auf alle Menschen zu, ist immer gut gelaunt und führt regelrechte Freudentänze auf, wenn er Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten bekommt.

Der sportliche Kerl liebt ausgedehnte Spaziergänge und wäre sicher auch für Wanderungen oder fürs Joggen zu begeistern. Auch geistig möchte Caju ausgelastet werden. Egal ob Nasenarbeit, Intelligenzspiele oder kleine Tricks – Caju ist mit Begeisterung dabei, wenn man sich mit ihm beschäftigt und er zeigen kann, was in ihm steckt.

Caju

Mit anderen Hunden ist Caju gut verträglich, er braucht sie aber nicht unbedingt zu seinem Glück. Bei spontanen Hundebegegnungen ist er vorsichtig und geht seinen Artgenossen eher aus dem Weg. Mit der kleinen Hündin in seiner derzeitigen Unterkunft versteht er sich zwar bestens, aber beim Kuscheln hat er seinen Menschen dann doch lieber ganz für sich alleine. Spaziergänge an der kurzen Leine sind noch aufregend, da Caju mit den vielen neuen Eindrücken beschäftigt ist und vor lauter Aufregung gar nicht weiß, welche spannenden Dinge er zuerst entdecken soll.

In belebteren Gegenden ist er recht angespannt und manchmal schreckhaft. Wenn ihm alles zu viel wird, möchte er am liebsten wieder nach Hause. Ein ruhiges, ländliches Umfeld wäre daher ideal für den sensiblen Hundejungen.

In Wald und Feld kommen Cajus Jagdhundgene dann zum Vorschein. In wildreichen Gegenden arbeitet seine Supernase auf Hochtouren und er findet alles wahnsinnig interessant. Trotzdem dreht er sich immer wieder von sich aus nach seinem Menschen um und ist an der Schleppleine sehr gut ansprechbar und schon abrufbar.

Caju

Zu Hause auf dem Sofa mutiert Caju dann zu einem anhänglichen Kuscheltier. Wie eine Klette verfolgt er seine Menschen auf Schritt und Tritt und liebt ständigen Körperkontakt. Ist jemand in seiner unmittelbaren Nähe, kommt Caju auch gut zur Ruhe und schlummert stundenlang zufrieden vor sich hin. Daher könnte man ihn wahrscheinlich auch gut ins Büro mitnehmen. Zumindest in der Anfangszeit, bis er das entspannte Alleinbleiben gelernt hat, müsste also immer für eine Betreuung gesorgt sein.

Für Caju suchen wir aktive Menschen, die gerne in der Natur unterwegs sind. Kinder sollten bereits standfest und “hundeerfahren” sein. Ein eher ländliches Umfeld wäre für den naturverbundenen Burschen ideal.

Ob Caju sein Zuhause auch mit Katzen teilen könnte, müsste bei Interesse noch getestet werden. Die ersten Begegnungen mit einer souveränen und ruhigen Katze hat Caju so gut gemeistert, dass das durchaus funktionieren könnte.

Zurzeit lebt Caju in Marburg, wo er nach Absprache gerne besucht werden kann.

Mehr Informationen über Caju gibt es hier.

Caju Beitrag vom